Apulien, Land der Trulli

Die Region erstreckt sich entlang des Adriatischen und des Ionischen Meeres. Mit der Punta Palascia erreicht die Küste bei Otranto den östlichsten Punkt Italiens, der nur noch 80 km von der Albanischen Küste entfernt ist.

Das Gebiet besteht zu 53,3 % aus Ebenen, zu 45,3 % aus Hügelland und zu 1,5 % aus Gebirge. Damit ist Apulien die flachste Region Italiens. Die Landschaften teilen sich von Norden nach Süden in die bergige Halbinsel Gargano mit den vorgelagerten Tremiti-Inseln, der ebenen Tavoliere delle Puglie, der anschließenden Ebene Terra di Bari, der Kalkhochebene der Murge, der Küstenebene von Tarent und des Valle d'Itria, das die südlichste Region, die größtenteils ebene Halbinsel Salento abschließt. Das einzige Gebirge, die Monti della Daunia bilden die Grenze zu Kampanien und erreichen im Monte Cornacchia 1152 m Höhe.

In den fruchtbaren Küstenebenen gedeihen Mandeln, Olivem, Getreide und Tomaten. Apulien ist ein wichtiges Weinanbaugebiet mit vorwiegend gehaltvollen Rotweinen. Wichtige Rebsorten sind Primitivo, Negroamaro und Sangiovese. Auf einer Anbaufläche von 107.571 Hektar wird eine Gesamtproduktion von 7.580.000 Hektolitern (DOC-Produktion: 259.900 hl) erzeugt

Quelle: Wikipedia

   
 
 
 
 
"Barocco" Primitivo Puglia IGT 2017, Barocco

Barocco

Reinsortiger Primitivo (Zinfandel) aus dem Sporn des italienischen Stiefels, dunkel, konzentriert, Noten von schwarzen Johannisbeeren und Pflaumen, feinwürzig, sehr weiches Tannin, langanhaltend, trocken

Inhalt: 0.75 Liter

Grundpreis: 1Liter=9,07 €*

6,80 € *

   
 
 
 

Tagwolke